»Algenöl«

»Algenöl«


 Bildquelle: Website des Verlages

Dr. med. Michael Nehls
Algenöl • 
Die Ernährungsrevolution aus dem Meer • 

Verlag Heyne, 2018 • 
📖  ISBN 978-3-453-60493-3, Preis: 16,99 €
📱  eISBN 978-3-641-23067-8, Preis: 13,99 €
📄  Leseprobe auf der Website des Verlages
🔗  Weitere Informationen des Verlages


🗣 MITO MAN meint

Warum schreibt Herr Nehls ein ganzes Buch zu einer bestimmten Sorte »Speiseöl«, habe ich mich beim ersten Blick auf den Titel gefragt? Denn wer die Bücher des Autors zum Thema Alzheimer kennt, weiß, dass er sich damit der global-komplexen Thematik einer stark veränderten Lebensweise des Menschen in der »modernen« Welt verschrieben hat. Vor diesem Hintergrund passte der Titel zunächst also nicht so recht in mein bisheriges Bild.

Aber bereits nach kurzem Einblick wurde mir schnell klar, dass es Herrn Nehls auch in diesem Buch um mehr als nur ein Ernährungsdetail geht. Im Mittelpunkt steht letztlich nicht weniger als die Definition einer für den Menschen »artgerechten« Ernährungsweise – und die immense Bedeutung, die bestimmte essentielle Fettsäuren dabei haben.

Nun ist die zeitgenössische Sachbuchlandschaft nicht eben arm an Versuchen, dem Leser wichtige Aspekte einer der Gesundheit förderlichen Ernährung nahezubringen, mag man denken – und das Buch als einen der unzähligen Ratgeber dort einreihen. Aber die Mission ist hier ganz deutlich eine andere. Es ist eine Grundsatzbetrachtung. Es ist der Aufruf, einmal innezuhalten, sich vor den Spiegel der Jetzt-Zeit zu stellen, und zu hinterfragen, wo wir als Spezies herkommen, wie sich »der Ur-Mensch« ernährt hat – und wie weit wir uns durch das, was wir heute täglich konsumieren, von diesem Ursprung entfernt haben. Eine »Soll-Ist-Analyse« sozusagen. Und, nein, das ist nicht der zweite Aufguss der »Paleo-Diät«! Ganz im Gegenteil, es geht u. a. auch um das Infragestellen ebensolcher Konzepte.

Auf dem Weg zu diesem Ziel stellt der Autor aktuelle Erkenntnisse zur Evolutionsbiologie des Menschen hinsichtlich seiner ursprünglichen Ernährung vor. Danach gleicht er diese mit der heute bei uns vorherrschenden »westlichen Ernährungsweise« und all Ihren weit reichenden gesundheitlichen Folgen ab. Die generelle Unterschiedlichkeit erstaunt dabei sicherlich niemanden – aber Herr Nehls schafft es, das Ausmaß dieser Fehlentwicklung so deutlich zu machen wie dies nötig ist. Er zeigt, in welche Sackgasse wir global geraten sind, und dass ein Umdenken unausweichlich ist, damit zukünftig nicht weiterhin große Teile der Population an chronischen und degenerativen Erkrankungen pandemischen Ausmaßes zugrunde gehen wollen (hier schließt sich dann auch der Kreis zu seinem früheren Thema Alzheimer wieder).

Die Titelwahl weist dann aber auch darauf hin, dass es durchaus Wege gibt, die wieder zurückführen zu einer menschengerechten Ernährung. Und auch wenn Algenöl nur ein Teil einer größeren notwendigen Rückbesinnung zu den Ursprüngen unserer Spezies sein kann, so ist er doch vielleicht ein ganz wichtiger.

Hochinteressante Lektüre für alle Menschen, die wissen möchen, warum eine ausgewogene Zufuhr bestimmter essentieller Fettsäuren die Basis einer menschengerechten Ernährung ist, und was man dafür tun kann, sich auf nachhaltige Weise mit solchen Fettsäuren zu versorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.